Kunststoff (Exterieur) aufbereiten, „entbleichen“

Ich nehm die Tage mal ein aktuelles Foto auf, wie es nach einem halben Jahr aussieht. ✌️
 
Olivenöl finde ich eine interessante Alternative.
Habe bis jetzt mit „Perloplast Soft Plastikpflege“ von Friedrich W. Derkum Chemische Fabrik aus Bremerhaven sehr gute Erfahrungen gemacht.
1-2 mal im Jahr angewendet reicht es bei mir dicke und lässt den Kunststoff neu aussehen ohne einen zu heftigen Glanz o. ä. zu erzeugen.
Nur auf Gummi sollte man vorher eine kleine Testfläche probieren. Manche Gummis werden angelöst (z.B. Scheibenrahmen)

Aber nur mit Handschuhen verwenden…

CapSaab
Seit ich vor ein paar Jahren bei einem Bekannten, der einen Ford Capri fährt, gesehen habe, wie gut seine Spoiler, Gummis und der Kunststoff ausschauen, benutze ich auch das Perloplast-Produkt ... und ich bin vollauf zufrieden. Insbesondere die Spoiler sind sehr schön, also glatt, elastisch und schwarz, wie es sein muss. Der Bekannte benutzt das Produkt schon viele Jahre.
 
bei Überölung kannst du das auch mit etwas Mozzarella abtragen. :biggrin:

Aber mal ne Frage: bleibt das Öl liquide, ölig oder trocknet das irgendwann?
Also regelmäßige haptische Überprüfung habe ich nicht gemacht. Der Fetisch "Autostreicheln" geht mir dann etwas zu weit :biggrin:

Aber zumindest optisch habe ich nicht das Gefühl, daß es klebt und Staub festhält. Es scheint zum größten Teil einzuziehen, wenn es zu viel ist, dann eben abreiben mit Tuch. Und nach einiger Zeit ist es eben wieder "weg" und ich reibe die Teile erneut ein. Im Schnitt sieht es dann weder vernachlässigt noch "wie neu oder besser" aus. Irgendwie dazwischen, passend zum Auto, leicht patiniert.
 
Nano Magic Plast Care, hatte es mit einem kleinen Schwamm aufgetragen.
Habe ich mir jetzt mal besorgt und an der unlackierten Kunststoff-Stoßstange an Papas '88er 900i ausprobiert. Sehr einfache und schnelle Anwendung, schönes Ergebnis. Mal sehen wie lange das anhält, aber das ist bisher mit das beste Produkt das mir unter gekommen ist. :top:
 
Sooo, es war doch wieder mehr los im Leben als erwartet. Hier natürlich die versprochenen, ganz aktuellen Bilder von heute (bevor der Regen kommt…). So sieht das Ganze aus, Behandlung war wie schon beschreiben Anfang September. Ich war damit vor ein paar Wochen in der Waschanlage (bitte nicht steinigen, aber danach ist es sooo schön sauber :-)) Für die Dachreling benutzte ich Sonax Hirschtalg (eig für die Gummis [Gummipflegeprodukt], wofür ich es in erster Linie auch nutzte) und auch das hat einiges verbessert, verglichen mit dem vorherigen, ausgeblassten Schwarz.

Ganz liebe Grüße, saaber9-5

Edit: Die Türgriffe habe ich tatsächlich auch mit dem Koch Ch. Produkt behandelt. Sollte man vllt eher nicht, zwecks eigener Gesundheit, da man die Teile ja oft anfasst. (für Wasserorganismen absolut giftig) Naja, der Saab sieht aber jetzt toll aus ;-)

IMG_5468.jpeg
 

Anhänge

  • IMG_5469.jpeg
    IMG_5469.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 17
Also ihr Lieben… Langsam, aber sicher wäscht sich das Olivenöl wieder raus. Allerdings ist es nicht wieder so sehr verblichen, wie es zu Beginn war! Habe jetzt dennoch mal die Koch Chemie bestellt. Bin gespannt
 
Kann er ja auch nicht, weil (fast) nur noch gepanschtes Olio Olivo mit der fake-Bezeichnung extra vergine auf dem Markt ist :aetsch:
 
Oh, das hab ich so genau gar nicht beachtet. Hab den Karton mit dem Koch Chemiezeug noch gar nicht geöffnet, kam noch nicht dazu. Werde es mal auftragen und hoffen, dass es lange hält. :top:
 
…. Hab das ganze jetzt aufgetragen, sieht nun genauso gut aus wie beim Olivenöl damals :tongue:
Hab nicht bedacht, dass aktuell ziemlich viel Wind geht und der SaharaStaub durch die Gegend fliegt- Und die Garage ist wie üblich zugestellt. Nun ja, ging trotzdem ganz gut. Habe jetzt mal alles eingeschmiert, Fenstergummis und Leisten sowie die Stoßleisten.
Bin gespannt wie es hält !

Ag Arthur
 
Zurück
Oben